Das Ziel

In dieser Einheit arbeiten wir an der Basis deines Laufstils – Im Kraftbereich. Nur wenn deine laufspezifische Muskulatur richtig ausgebildet ist, wirst du in der Lage sein die Technik auch auf die Strasse zu bringen. Das Ziel ist es die wichtigsten laufspezifischen Muskeln zu trainieren.


Werde besser

Stelle dir vor, vor dir stehen zwei Autos mit der gleichen Leistung: Ein tiefer gelegter Rennwagen und ein klobiger Kleinwagen. Welchen würdest du für ein Rennen wählen und warum?
Wir würden den Rennwagen nehmen…

Wenn ein Rennwagen fast schon spielerisch mit 200 km/h über die Piste fliegt und förmlich von Kurve zu Kurve fliegt, quietscht und ächzt unser Kleinwagen wo immer die nächste Richtungsänderung kommt.

So ähnlich ist es auch beim Laufen. Wir trainieren unseren Körper für eine sportliche Leistung, ein Rennen, einen Wettkampf bei dem wir an die Grenze gehen wollen! Lass uns aus deinem Körper einen Rennwagen machen! Für all diejenigen, die Angst davor haben zu dicke Beine, einen zu dicken Hintern etc. zu bekommen… Wir machen keinen Monstertruck aus dir, sondern einen Rennwagen 😉

Fokus der Einheit

  • Kraftausdauer

    Insbesondere die Dauer der einzelnen Übungen von 45 Sekunden hilft dir deine Ermüdungswiderstandsfähigkeit zu verbessern. Und somit länger schnell zu laufen.

  • Muskelaufbau

    Keine Angst, wir machen keinen Bodybuilder aus dir 😉 Du wirst Muskulatur aufbauen, allerdings in dem Maße, dass sie dich schneller macht und nicht bremst!

  • Saubere Bewegungsausführung

    Es geht darum viele Wiederholungen zu schaffen, allerdings nicht um jeden Preis. Achte immer auf eine korrekte Bewegungsausführung.


Inhalt & Methodik

Der Fokus dieser Trainingssession ist ganz klar KRAFT. Mit Belastungen von 45 Sekunden je Übung trainieren wir vorwiegend deine Kraftausdauer bzw. Ermüdungswiderstandsfähigkeit. Das Training ist als 2-Satz-Training aufgebaut, so dass die Übungen zwei Mal durchlaufen werden. Die Sportwissenschaftler unter euch werden sich evtl. fragen warum wir nicht zwei Mal die gleiche Muskelgruppe hintereinander trainieren. Ganz einfach, mit 45 Sekunden ist die Dauer schon relativ lang und zudem haben wir einige Komplexübungen im Programm, bei denen dieselbe Muskelgruppe immer wieder trainiert wird. Wenn wir eine Muskelgruppe einmalig „komplett abschiessen“ wirst du nicht mehr in der Lage sein die anderen Übungen technisch korrekt auszuführen.



Brauchst du neue Laufschuhe?

FInde den perfekten Laufschuh.

zum Laufschuhfinder
zur Laufschuh-Beratunghier klicken



Weitere Lauftipps für dein Training?

Mehr als  30 weitere Lauftipps für dein Training.

Lauftraining Tipps
weitere Lauftipps und Übungenhier klicken



Läufst du richtig?

Die häufigsten Fehler beim Laufen und Joggen

Laufen und Jogging - die häufigsten Lauffehler
Fehler beim Laufen und Joggenhier klicken