Lauftechnik Theorie: Warum zu lange Schritte bremsen und langsam machen

Justus Popp Laufstil Overstrider, Lauftechnik und Lauf-ABC

Warum sollte ich die Zehenspitzen beim Laufen nicht anziehen?

Bei diesem Lauftechnik Artikel geht es nochmal um das Thema Zehenspitzen anziehen, vs. Zehenspitzen oder Fußspitze nach unten fallen lassen. Wir erklären dir den theoretischen Hintergrund warum dich die entsprechende Lauftechnik langsam macht und nicht nur auf der Marathon Distanz Zeit kostet.

Ein Fehler beim Laufen, der dich langsam macht

Technik beim Laufen Zehenspitzen anziehen provoziert zu langen Schritt und bremst Technik beim Laufen Zehenspitzen anziehen provoziert zu langen Schritt und bremst Lauf Theorie Alles was in Laufrichtung vor deiner Hüfte landet bremst dich ab

In einem der vorangegangenen Videos haben wir dir eine Lauftechnikübung vorgestellt, mit der du die richtige Fußstellung bei der Landung trainieren kannst. Aber warum solltest du die Lauf-ABC Übung machen? Wenn du deine Zehen angezogen hast, dann neigst du dazu auf der Ferse zu landen. Wenn du wiederum auf der Ferse landest, setzt dein Fuß in Laufrichtung vor dem Knie auf. Fällt man ein Lot durch das Knie, so befindet sich die Ferse davor.

Alles was beim Laufen (in Laufrichtung) vor deinem Körperschwerpunkt, bzw. deiner Hüfte ist, macht dich langsam. Die Hüfte, bzw. der Körperschwerpunkt ist der Dreh- und Angelpunkt einer jeden Laufbewegung. Manche stellen sich aus dem Grund auch die Laufbewegung als ein Rad vor, dass um die Hüfte rotiert. Hierbei bilden die Füße den Reifen.

Für uns ist aber in erster Linie wichtig, dass du verstehst warum wir dir diese oder jene Lauftechnik Übung mit auf den Weg geben. Denn nur wenn du verstehst was dahinter steckt, wirst du die Übung auch machen.

Kürzere Schritte sind beim Laufen schneller als lange

Lauf ABC Dein Fuß sollte unter deinem Knie aufsetzen

Wenn wir also durch die Fußstellung verbessern können, dass der Fuß unter dem Knie landet, hast du hier schon mal 10-20 cm „Bremswirkung“ bei jedem Schritt eingespart.

Diese 10-20 cm „bremsen“ dich bei jedem Laufschritt, egal ob Marathon, Halbmarathon 10km oder FunRun. Auf der anderen Seite könnte man natürlich argumentieren, dass man 10-20 cm längere Schritte macht. Die Energie- bzw. Krafteinsparung wiegt diesen scheinbaren Vorteil, unserer Meinung nach, wieder auf. Falls du dir nicht ganz schlüssig bist, kannst du ja mal versuchen deinen Laufstil auf radikalen Langschritt-Fersenlauf umzustellen. Wir haben es in einer Laufeinheit ausprobiert… Und wir bleiben bei unserer Meinung!

Das war eine kurze Lauf-ABC Theorieinheit, um dir nochmals zu verdeutlichen, dass du mit einer falschen Lauftechnik, bzw. einem schlechten Laufstil unnötig Zeit und Energie verlierst.



Brauchst du neue Laufschuhe?

FInde den perfekten Laufschuh.

zum Laufschuhfinder
zur Laufschuh-Beratunghier klicken


Weitere Lauftipps für dein Training?

Mehr als  30 weitere Lauftipps für dein Training.

Lauftraining Tipps
weitere Lauftipps und Übungenhier klicken


Läufst du richtig?

Die häufigsten Fehler beim Laufen und Joggen

Laufen und Jogging - die häufigsten Lauffehler
Fehler beim Laufen und Joggenhier klicken