Woche#1/2 - Krafttrainnig für Laufanfänger

AKTUELLES LEVEL

40%

OVERALL

6%

Image


Image

Und, wie war die erste Trainingseinheit? Am Anfang ist alles noch ein bisschen viel und es nervt dich vielleicht auf die Uhr zu schauen etc. Aber mit den nächsten 2-3 Einheiten wird das alles zur Routine und du kannst dich voll aufs Laufen konzentrieren, versprochen!

Heute steht die erste Krafttrainingseinheit auf dem Programm.
Das Krafttraining dient dazu deinen passiven Bewegungsapparat, also deine Sehnen und Bänder zu schützen. Somit bist du nicht so anfällig für Verletzungen. Ganz nebenbei wirst du ggf. mehr Muskulatur aufbauen, aber in erster Linie wird dein Körper definierter! Das passiert dadurch, dass du durch mehr Muskelmasse einen höheren Kalorienverbrauch hast und mehr Fett verbrennst. Egal, ob du gerade auf  der Couch chillst, beim Arbeiten bist oder Sport machst. Super, oder?


Bekomme ich durch Krafttraining einen dicken Po und dicke Beine? 
Nein, das Krafttraining ist nicht darauf ausgelegt, dass du wie ein Bodybuilder aussiehst, dicke Beine bekommst oder irgendetwas dergleichen. Und warum nicht? Wir trainieren mit einer hohen Wiederholungszahl in erster Linie deine Kraftausdauer. Du wirst mit großer Wahrscheinlichkeit etwas Muskulatur aufbauen, Riesenmuskeln bekommst du aber keine. Dazu müssten wir spezifisches Max-Kraft Training oder Hypertrophietraining machen. Hierbei liegt die Wiederholungszahl viel niedriger und das Gewicht muss deutlich höher sein, als bei unseren Übungen. Ein weiterer wichtiger Punkt beim Muskelaufbau durch Krafttraining ist die Ernährung. Um Muskelmasse zuzulegen, musst du mehr essen, als du verbrauchst.


Also keine Angst und zurück zum Training.
Bitte mach das Krafttraining das erste Mal mit Videoanleitung! So lernst du die richtige Bewegungsausführung und weißt, worauf es ankommt. Solltest du eine Übung nicht mehr korrekt ausführen können, einfach kurz Pause machen und wieder einsteigen, wenn es geht.

Wir arbeiten mit unserem eigenen Körpergewicht. Deshalb ist eine Yogamatte bzw. eine Isomatte alles was du brauchst. Wenn du nicht mit dem Video trainieren willst, findest du hier einen Link zum kostenlosen Intervall-Timer, den wir mit unserem IPhone verwenden.

  • TRAININGSHINWEIS

    • Übungen technisch sauber und kontrolliert ausführen.
    • Wenn du merkst, das eine technisch korrekte Ausführung nicht mehr möglich ist, kurz Pause machen und dann wieder einsteigen.