Woche#1/1 - Tempodauerlauf und Dehnen

AKTUELLES LEVEL

20%

OVERALL

3%

Image


Jetzt geht’s endlich los! Trainingseinheit Nummer #1 ist der Tempodauerlauf. Tempodauerlauf hört sich vielleicht furchteinflößend an, ist er aber gar nicht. Denn wir haben ihn in kleine Happen zerlegt, dass du dich langsam an die Belastung gewöhnen kannst.

Generell bestehen deine Lauftrainingseinheiten aus 4 Teilen:

  • Warm-up
  • Dehnen
  • Lauf ABC
  • Hauptteil
  • Cool-Down

Die 4 Trainingsteile erklären wir dir im Folgenden im Detail!  Vorab nochmal ein kleiner Reminder: Bitte halte dich an die Intensitätsvorgabe.


JETZT GEHT'S LOS!

Ready, set go! Die erste Tempoeinheit steht auf dem Programm. Wenn du direkt mit dem Tempolauf startest, ist die Wahscheinlichkeit, dass du dich verletzt ziemlich hoch. Aus diesem Grund besteht einn Lauftraining immer aus meheren Teilen:

Hier geht es darum deinen Körper auf Betriebstemperatur zu bringen. Laufe langsam mit einem subjektiven Beslanstungsempfinden Level 1.

Dehnen wird und wurde in den letzten Jahren sehr kontrovers diskutiert. Wir haben selbst und mit unserern Athleten sehr gute Erfahrungen mit einem kurze Dehnungprogramm am Anfang jeden Trainings gemacht. Das Dehnprogramm findest du unter folgendem Link. Als Gedächtnisstütze findest du die Übungen zudem auf der Karte.

Der Hauptteil ist der Kern der Trainingseinheit. Hier trainierst du je nach Training eine, bzw. mehrere sportliche Fähigkeiten. In der heutigen Einheit läufst du:

3 Minuten (Level 3), danach gehst du oder trabst du 2 Minuten du ganz locker (Level 1).
Das Ganze wiederholen wir 2 Mal.


  • TRAININGSHINWEIS

    Es ist ganz egal ob du läufst oder gehst. Wichtig ist, dass du dich im Level 3 bewegst! Wenn du jetzt vielleicht noch nicht joggen kannst, keine Panik – das kommt! Wenn du denkst, dass es zu lasch ist, erinnere dich bitte an die vorangegangene E-Mail 😉